Kempener Lichtspiele

Unser Kino

Bereits seit März 1919 gibt es die „Kempener Lichtspiele“ und über vier Generationen wird dieses traditionelle Haus von der Kinofamilie Janssen im Herzen von Kempen, direkt am Buttermarkt betrieben. Der letzte Generationswechsel fand am 3. Januar 2001 statt, als Arnold Janssen die Kinogeschäfte an seinen Sohn Frank übergab.

In der über 85jährigen Geschichte dieses Kinos fanden mehrere Umbauten statt, zuletzt im September 1994 mit der Neugestaltung der Fassade und dem Kino-Foyer, sowie im Mai 2002 mit dem kompletten Umbau des Kino 1.

Die Kempener Lichtspiele bieten viel Atmosphäre und werden von den Kinofans heiß geliebt. Trotz der unmittelbaren Nähe der großen Multiplex-Kinos in Krefeld und Mönchengladbach konnte sich das Kino in Kempen behaupten, nicht zuletzt auch durch kontinuierliche Investitionen in neueste Kinotechnik.

Alle Filme laufen im Bundesstart und für Freunde des besonderen Films gibt es ein gesondertes Programmkino-Angebot sowie die Filmreihe „Film am Mittwoch“.

Die benachbarte Gastronomie lädt vor oder nach dem Kinobesuch zum Verweilen ein, so dass eine abendfüllende Freizeitgestaltung möglich ist.

Gleichzeitig beherbergen die Kempener Lichtspiele neben der eigenen, auch die Verwaltung für die weiteren Kinos der Janssen-Gruppe in Geldern (Herzogtheater) und Kleve (Tichelpark 5 Cinemas).

Öffnungszeiten:
Donnerstag, Freitag, Montag, Dienstag und Mittwoch ab 16:00 Uhr
Samstag und Sonntag ab 14:00 / 14:30 Uhr

Spätvorstellungen in der Regel nur Freitag und Samstag

Grundsätzlich gilt Öffnung eine Stunde vor den im Kinoprogramm angegebenen Spielzeiten.

Achtung! An Feiertagen und in Ferienzeiten veränderte Anfangszeiten

www.youtube.com/watch